Michis-Backforum

Das gemütliche Forum rund ums Backen, Kochen, Haushalt, Familie & Kinder und vieles mehr! Natürlich ist alles kostenlos!
Aktuelle Zeit: 23.07.2018, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
  BeitragVerfasst: 29.12.2006, 07:41 Betreff des Beitrags: Kuchen Gefrier-Tabelle
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29814
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

Titel: Kuchen Gefrier-Tabelle (Ruehrteig,Roh-Weissbrot)
Kategorien: Aufbau, Info, Kuchen
Menge: 1 Tabelle

============================ QUELLE ============================


Kuchen im Gefriergeraet (Tabelle)

RUeHRTEIG, ROH:

:gut geeignet 4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:den Teig in ausgefettete mit Semmelbroesel ausgestreute Formen aus
:Alufolie fuellen, in denen er spaeter gebacken werden kann. Die
ganzen
:Formen verpacken
:Beim Auftauen bedenken:
:den Teig in der Form unverpackt bei +20°C etwa 4 Stunden antauen
lassen,
:dann bei etwa 200°C je nach Groesse 30-60 Min. backen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:die gebackenen Kuchen beliebig verzieren

SAHNETORTE:

:sehr gut geeignet 5 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ganze Torte oder Tortenstuecke einfrieren, mit Klarsichtfolie
ueberzogen
:vorfrieren, dann verpacken und einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung vei +20°C 4-6 Stunden antauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:angetaut in Stuecke schneiden

SALZGEBAeCK:

:sehr gut geeignet 9 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:in Dosen verpacken, damit das Gebaeck nicht zerbricht
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung 1-2 Stunden bei +20°C auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:

STOLLEN:

:sehr gut geeignet 8 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:im ganzen oder in Stuecken einfrieren; Stuecke durch Klarsichfolie
trennen
:Beim Auftauen bedenken:
:ganze Stollen noch gefroren in Alufolie einschlagen und bei 160°C
60-90
:Minuten backen; Scheiben oder kleinere Stuecke bei +20°C antauen
lassen,
:dann in Alufolie einschlagen und bei 200°C 10-20 Min aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:

STRUDELTEIG:

:sehr gut geeignet 5 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:nach dem Ausziehen den Teig mit Klarsichtfolie belegen,
zusammenfalten und
:in flachen Paeckchen einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung bei +20°C 2-3 Stunden auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wie frisch verwenden

STRUDEL, GEFUeLLT:

:sehr gut geeignet 4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:im ganzen oder in Stuecken einfrieren, zwischen einzelne Stuecke
:Klarsichtfolie legen
:Beim Auftauen bedenken:
:bei +20°C je nach Groesse 3-5 Stunden antauen lassen, in Alufolie
:einschlagen und bei 175°C 30-50 Min. aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:vor dem Servieren mit Puderzucker besieben

WAFFELN, GEBACKEN:

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:die Waffeln durch Klarsichtfolie voneinander trennen
:Beim Auftauen bedenken:
:noch gefroren bei 220°C etwa 10 Min. im Backofen aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:Mit Puderzucker besieben, mit Sahne bespritzen und bliebig fuellen
und 2
:Waffeln zusammensetzen

WEISSBROT:

:gut geeignet 4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:bei Stangenweissbrot beide Enden abschneiden, damit die Luft im Brot
:zirkulieren kann, und spaeter die Kruste nicht so leicht
abblaettert; im
:ganzen oder in Scheiben geschnitten einfrieren; Scheiben durch
:Klarsichtfolie trennen
:Beim Auftauen bedenken:
:ganze oder halbe Brote noch gefroren bei 180°C 30-40 Min. aufbacken;
1
:Tasse Wasser auf den Boden des Backofens giessen; Weissbrotscheiben
noch
:gefroren im Toaster roesten
:Ratschlaege zum Verwenden:

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 29.12.2006, 07:42 Betreff des Beitrags:
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29814
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

Titel: Kuchen Gefrier-Tabelle (Kaese-Sahnetorte-Ruehrkuchen)
Kategorien: Aufbau, Info, Kuchen
Menge: 1 Tabelle

============================ QUELLE ============================


Kuchen in Gefriergeraet (Tabelle)

KAeSE-SAHNETORTE:

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ganze Torte oder Tortenstuecke einfrieren; mit Klarsichtfolie
ueberzogen
:vorfrieren, dann verpacken und einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung bei +20°C je nach Groesse 4-8 Stunden auftauen
lassen; noch angetaut in Stuecke schneiden
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben mit Puderzucker besieben

MAKRONEN:

:nicht geeignet

MERINGE:

:nicht geeignet

MUeRBETEIGGEBAeCK:

:sehr gut geeignet 5 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:Torteletts mit Klarsichfolie zwischen den einzelnen Toertchen
einfrieren.
:Schichtboeden ebenfalls mit Klarsichfolie zwischen den Schichten
einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:2-4 Stunden bei +20°C auftauen lassen oder noch gefroren bei 180°C
15 Min.
:aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:angetaut mit frischem oder angetautem Obst belegen, mit Tortenguss
ueberziehen und vollstaendig auftauen lassen

MUeRBETEIG, ROH:

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:als flache, quadratische Paeckchen verpackt einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:im Kuehlschrank etwa 5 Stunden antauen lassen, bis der Teig formbar
ist;
:wenn zu weit aufgetaut, noch einmal kurz vor dem Formen oder
Ausrollen in
:den Kuehlschrank legen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wie frisch verarbeiten

OBSSTKUCHEN, GEDECKT:

:gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:Semmelbroesel oder gemahlene Nuesse auf den Boden streuen, damit er
nicht
:durchweicht; gedeckte Obstkuchen eignen sich besser zum Einfrieren
als
:ungedeckte
:Beim Auftauen bedenken:
:3-4 Stunden bei *20°C auftauen lassen; noch gefroren bei 175°C 30
Min. aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:ungedeckte Obstkuchen nach dem Aufbacken mit Tortenguss ueberziehen.
:Gedeckte Obstkuchen mit Zuckerguss ueberziehen

OBSTKUCHEN, ROH:

:gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:am besten den Boden und vorgefrorene Fruechte getrennt einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:Boden und Fruechte bei +20°C antauen, den Boden belegen und bei
220°C
:30-40 Min. backen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:den gebackenen Kuchen mit Guss ueberziehen oder mit Baisermasse
verzieren
:und diese kurz ueberbacken

PIZZA:

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:belegte rohe Pizzen oder gegarte Pizzen einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:rohe Pizzen noch gefroren bei 200°C etwa 30 Min. backen; gebackene
Pizzen
:in der Verpackung 1-2 Stunden bei +20°C auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:aufgetaute, gebackene Pizzen kurz aufbacken

RUeHRKUCHEN:

:sehr gut geeignet 6 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ganze Kuchen oder Stuecke einfrieren, Stuecke durch Klarsichfolie
trennen
:Beim Auftauen bedenken:
:je nach Groesse 2-6 Stunden bei +20°C auftauen lassen. Aufgetaute
Kuchen in
:Alufolie einschlagen und bei 200°C 10 Min. aufbacken; noch gefrorene
:Kuchen in Alufolie einschlagen, bei 150°C 50 Min. backen
:Ratschlaege zum Verwenden:

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 29.12.2006, 07:43 Betreff des Beitrags:
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29814
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

Titel: Kuchen Gefrier-Tabelle (Brot-Kaesekuchen)
Kategorien: Aufbau, Info, Kuchen
Menge: 1 Tabelle

============================ QUELLE ============================

Kuchen im Gefriergeraet: (Tabelle)

BROT:

:sehr gut geeignet 8 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ganze Brote, halbe Brote oder Brotscheiben einfrieren, immer aber
in Portionen, die bei einer Mahlzeit verzehrt werden
:Beim Auftauen bedenken:
:grosse Brote oder Stuecke bei +20°C 4-8 Stunden auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:Brotscheiben noch gefroren im Toaster roesten

BUTTERCREMETORTE:

:gut geeignet 2 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ganze Torte oder Tortenstuecke mit Klarsichtfolie ueberzogen
vorfrieren,
:dann verpacken. WICHTIG! keine mit Pudding bereitete Buttercreme
einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung bei +20°C einige Stunden antauen lassen, noch
angetaut
:Stuecke schneiden
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben zusaetzliche frische Verzierungen anbringen

FRITIERTES GEBAeCK:

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:die Gebaeckstuecke ohne Zuckerguss oder Streuzucker 1 Stunde
vorfireren,
:dann verpacken und voellig einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:je nach Groesse 3-4 Stunden bei +20°C auftauen lassen oder bei
175°C 10-20
:Min. im Backofen aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben glasieren oder mit Puderzucker besieben

HEFEKLEINGEBAeCK:

:sehr gut geeignet 4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ohne Zucker oder Eigelbglasur einfireren; auch ungebacken
vorgeformt und
:gegangen einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:gebackene Teile am besten bei +20°C in der Verpackung auftauen
lassen, dann
:in Folie einschlagen und 10 Min. bei 200°C aufbacken. Ungebackene
Teile je
:nach Groesse bei 220°C bis zu 30 Min. backen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben das Gebaeck mit Glasur ueberziehen

HEFEKUCHEN:

:gut geeignet 5 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:im ganzen oder in Stuecken einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:2-4 Stunden bei +20°C auftauen lassen, aufgetaut in Alufolie
einschlagen und bei 200°C 10 Min. aufbacken oder noch gefrorene
Kuchen in Alufolie eingeschlagen bei 150°C 50 Min. aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:

HEFETEIG, ROH:

:gut geeignet 3 Monaten
:Beim Einfrieren bedenken:
:am besten mit doppelter Hefemenge zubereiten und etwas mehr Zucker
als ueblich zugeben; den Teig ungegangen einfrieren; auch bereits
belegt einfrieren, am besten in bereits ausgefetteten Aluformen, in
denen der Kuchen spaeter gebacken werden kann; Formen zu 2/3 fuellen
:Beim Auftauen bedenken:
:bei +20°C 3-4 Stunden auftauen lassen, den Teig dann gehen lassen
und wie frisch backen
:Ratschlaege zum Verwenden:

HONIGKUCHENGEBAeCK:

:gut geeignet 4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:in der spaeter gewuenschten Form einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:je nach Groesse oder Dicke 1/2-2 Stunden bei +20°C auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben glasieren und verzieren

HONIGKUCHENTEIG, ROH:

:gut geeignet 1 Monat
:Beim Einfrieren bedenken:
:zu flachen, quadratischen Paeckchen formen
:Beim Auftauen bedenken:
:im Kuehlschrank etwa 5 Stunden antauen lassen, bis der Teig formbar
ist
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wir frisch verwenden

KAeSEKUCHEN (Quarkkuchen):

:sehr gut geeignet 3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:Quark mit Griess, statt mit Speisestaerke binden. Kuchen im ganzen
oder in
:Stuecken vorfrieren, dann verpacken und einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung bei +20°C 4-5 Stunden auftauen lassen; noch
angetaut in
:Stuecke schneiden
:Ratschlaege zum Verwenden:
:nach Belieben mit Puderzucker besieben

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 29.12.2006, 07:44 Betreff des Beitrags:
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29814
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

Titel: Kuchen Gefrier-Tabelle (Baiser-Broetchen)
Kategorien: Aufbau, Info, Kuchen
Menge: 1 Tabelle

============================ QUELLE ============================


Grosse Gefriertabelle:

BAISER:

:nicht geeignet

:BISKUITBOeDEN:

:gut geeignet 4-5 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:rund fuer Kuchen und Torten, rechteckig fuer Rouladen-
Klarsichfolie zwischen Schichtboeden
:Beim Auftauen bedenken:
:2-4 Stunden bei +20°C auftauen oder noch gefroren bei 180°C 15 Min.
aufbacken.
:Ratschlaege zum Verwenden:
:eventuell nur angetaut mit Obst belegen, mit Tortenguss ueberziehen
oder mit Creme fuellen

BISKUITGEBAeCK, GEFUeLLT:

:gut geeignet 1-3 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:mit Sahne und mit franzoesischer Buttercreme gefuellt vorfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:2-5 Stunden bei +20°C auftauen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:noch leicht gefroren in STuecke schneiden- mit Puderzucker besieben

BISKUITTEIG, ROH:

:nicht geeignet

BLAeTTERTEIGGEBAeCK:

:sehr gut geeignet 5-6 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:ohne Zucker einfrieren- in Dosen oder auf fester Unterlage verpacken
:Beim Auftauen bedenken:
:2-5 Stunden bei +20°C auftauen oder noch gefroren bei 200°C 10-15
Min. backen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:groessere Stuecke nach dem Backen voellig auftauen lassen- nach
Belieben glasieren

BLAeTTERTEIG, ROH:

:gut geeignet 8 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:duenn ausgerollten Teig mit Klarsichfolie belegen, in Lagen
rechteckig verpacken
:Beim Auftauen bedenken:
:unverpackt bei *20°C auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wie frisch verwenden, bei 220-240°C backen

BLECHKUCHEN:

:sehr gut geeignet 2-4 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:Obst-, Streusel-, Mohn-, Nussbelag eignen sich am besten. Kuchen in
Portionsstuecken zwischen Klarsichfolie verpacken.
:Beim Auftauen bedenken:
:in der Verpackung bei +20°C 3-6 Stunden auftauen oder bei 175°C im
Backofen 20 Min. aufbacken
:Ratschlaege zum Verwenden:
:je nach Belag mit Puderzucker besieben oder mit Zuckerglasur
ueberziehen

BRANDTEIGGEBAeCK:

:sehr gut geeignet 5-6 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:die Gebaeckstuecke zum Fuellen bereits halbieren, aber ungefuellt
einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:bei +20°C etwa 30 Min. auftauen lassen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:das gefuellte Gebaeck mit Glasur ueberziehen oder mit Puderzucker
besieben

BRANDTEIG, ROH:

:gut geeignet 8 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:zeitsparender ist es, das fertige Brandteiggebaeck einzufrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:je nach Groesse der Portionen bei +20°C 3-6 Stunden auftauen
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wie frisch verarbeiten

BROeTCHEN:

:sehr gut geeignet 5-6 Monate
:Beim Einfrieren bedenken:
:die Broetchen moeglichst ganz frisch, noch lauwarm, einfrieren
:Beim Auftauen bedenken:
:noch gefroren bei 175°C 10-15 Min. backen; 1 Tasse Wasser auf den
Boden
:des Backofens giessen, dadurch werden die Broetchen knuspriger
:Ratschlaege zum Verwenden:
:wie frisch verzehren

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de




Michis MB Fan-Shop

Wir werden unterstützt von:



www.michis-backforum.de · www.backseite.de · www.back-und-koch-rezepte.de