Michis-Backforum

Das gemütliche Forum rund ums Backen, Kochen, Haushalt, Familie & Kinder und vieles mehr! Natürlich ist alles kostenlos!
Aktuelle Zeit: 26.09.2018, 02:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 10:12 Betreff des Beitrags: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Dieses Jahr gibts nicht wie immer Pute sondern Ente. nun habe ich noch nie welche gemacht. Habt ihr da schöne leichte Rezepte.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 12:31 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29894
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ente, Berliner Art
Kategorien: Geflügel, Ente, Berliner Küche
Menge: 1 Rezept

1 Ente (etwa 2,5 kg)
Salz und Pfeffer
Thymian
4 Äpfel
1 Teel. Speisestärke

============================ QUELLE ============================


Gesäuberte und abgetrocknete Ente innen und außen mit Salz und
Pfeffer würzen, Äpfel schälen, entkernen, in Viertel schneiden und
die Ente damit füllen, Thymian über die Äpfel streuen, dann die Ente
fest vernähen. Mit der Keule nach unten in eine Pfanne mit etwas
heißem Wasser geben und in der vorgeheizten Bratröhre etwa 15
Minuten bei mittlerer Hitze braten. Fett abschöpfen und mehrmals mit
dem Bratfond begießen. Dann wenden, weitere 30 Minuten garen,
herausnehmen und warmstellen. Bratfond mit l Tasse heißem Wasser
auffüllen, Stärkemehl mit etwas kaltem Wasser anrühren, ebenfalls
zugeben und alles unter Rühren auf kleiner Flamme eindicken lassen.
Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb streichen.
Salzkartoffeln und Rotkohl sind die Beilagen.

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 12:34 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29894
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rotweinente
Kategorien: Geflügel, Ente, Pilze
Menge: 4-6 Portionen

300 Gramm Durchwachsenen Speck
400 Gramm Champignons
4 Entenbrüste à 350 g
Salz und Pfeffer aus der Mühle
500 ml Rotwein
200 ml Brühe
Soßenbinder
100 Gramm Zwiebeln

============================ QUELLE ============================


Die Zwiebeln in Wasser einweichen und schälen.

Die Entenbrüste auf der Hautseite rautenförmig einschneiden. Mit der
Haut nach unten in eine kalte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze
das Fett auslassen. Dann das Fleisch pfeffern, salzen und wenden. 2
weitere Minuten braten und herausnehmen, mit Alufolie abdecken und
ruhen lassen. Das Fett abgießen.

Die Champignons putzen und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Den
Speck in Streifen schneiden.

Den Speck mit den Zwiebeln in die Pfanne geben und unter Rühren 2
Minuten braten. Dann die ganzen Pilze hinzugeben und alles mit
Pfeffer würzen. Mit Rotwein und Brühe angießen, aufkochen und mit
Soßenbinder binden.

Die Entenbrust in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 12:35 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29894
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Geschmorte Bauernente mit Kohlsprossen-Erdäpfelgemüse ...
Kategorien: Ente, Gemüse
Menge: 4 Personen

Bauernente (2 kg)
2 Äpfel (geviertelt)
1 Orange (geviertelt)
1 Geschälte Zwiebel (geviertelt)
1 groß. Rosmarinzweig
1 Essl. Weiße Pfefferkörner
1 Essl. Grobes Meersalz
10 Knoblauchzehen
Meersalz und weißer Pfeffer
1 Ltr. Geflügelfond

============================= SAUCE =============================
2 Essl. Zucker
100 ml Weißwein
100 ml Weißer Portwein
Den passierten Enten-Bratenfond
Saft und Zesten von 3 Orangen
1 Rosmarinzweig
1 Essl. Preiselbeeren
Etwas Kalte Butter zum Montieren
Meersalz und weißer Pfeffer
20 Orangenfilets

============================ GEMÜSE ============================
500 Gramm Kohlsprossen (in einzelne Blätter zerpflückt)
2 Essl. Bauchspeck (in feinste Würfel geschnitten)
2 Essl. Schalotten (in feinste Würfel geschnitten)
200 Gramm Speckige Erdäpfel (geschält, in 5 mm-Würfel
-- geschnitten)
1 Essl. Geschnittener Rosmarin
4 Angedrückte Knoblauchzehen
Meersalz, weißer Pfeffer
4 Essl. Geschlagenes Obers
2 Essl. Schnittlauchröllchen

============================ QUELLE ============================


2 Stunden 30 Minuten (ohne Ruhezeiten), aufwändig

Die Ente zuputzen und mit den Aromaten füllen, die Öffnungen mit
Hilfe von Zahnstochern und Küchengarn verschließen. Die Ente einen
Tag lang Geschmack ziehen lassen. Am nächsten Tag die Ente außen mit
Meersalz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. Ente in einem
Bräter mit etwas Wasser langsam im Rohr garen: bei ca. 150 °C
beginnen und langsam die Temperatur bis auf 200 °C erhöhen, dabei
öfters übergießen und ab und zu etwas Wasser beigeben. Das Garen der
Ente dauert ca. 2 Stunden. Danach die Ente auslösen und warm stellen.

Die Karkassen mit dem Geflügelfond aufkochen und 15 Minuten ziehen
lassen, danach durch ein feines Sieb passieren.

Für die Sauce:

Den Zucker karamellisieren, mit Weißwein und weißem Portwein
ablöschen, gut verkochen lassen. Mit dem Entenfond und dem
Orangensaft aufgießen, Orangenzesten, Preiselbeeren sowie Rosmarin
dazugeben und einreduzieren, danach durch ein feines Sieb seihen.
Sauce mit der kalten Butter montieren, die Orangenfilets in die
Sauce geben und abschmecken, nicht mehr aufkochen.

Für das Gemüse:

Die Kohlsprossenblätter in reichlich Salzwasser blanchieren und kalt
abschrecken, danach abtropfen lassen. Die Erdäpfelwürfel in
Butterschmalz knusprig braten. Knoblauch, Speck, Schalotten und
Rosmarin dazugeben und gut abschmecken. Schnittlauch und geschlagene
Obers dazugeben und anrichten.

: O-Titel : Geschmorte Bauernente mit Kohlsprossen-Erdäpfelgemüse
: > und Orangensauce

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 12:37 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 15:59
Beiträge: 29894
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ente mit Backobst
Kategorien: Geflügel, Ente
Menge: 1 Rezept

200 Gramm Gemischtes Backobst
20 ml Portwein
1 Junge Ente mit Innereien
2 Karotten
1/4 Knolle Sellerie
2 Zwiebeln
2 Essl. Rapsöl
1 Bund Petersilie
1 Teel. Thymian
100 Gramm Butter
Salz, Pfeffer
4 Essl. Weinessig
20 ml Cognac oder Weinbrand

============================ QUELLE ============================


Gemischtes Backobst über Nacht in Portwein einweichen. Die Ente
säubern, außen und innen salzen und pfeffern. Innereien
kleingeschnitten in Salzwasser etwa 1 Stunde köcheln lassen, durch
ein Sieb gießen. Brühe beiseite stellen.

Karotten und Sellerie in feine Streifen schneiden, Zwiebeln
kleinhacken und in Öl anbraten. Mit feingehackter Petersilie und
Thymian mischen und in eine feuerfeste Schale geben. Ente
darauflegen und mit erhitzter Butter übergießen. Ente im
vorgeheizten Backofen bei 250°C von beiden Seiten ca. 10 Minuten
anbraten. Backofen auf 200°C zurückschalten und die Ente unter
gelegentlichem Wenden ca. 1,5 Stunden garen. Kurz vor Ende der
Garzeit nochmals salzen und pfeffern. Ente im abgeschalteten
Backofen warmhalten.

Inzwischen die Sauce zubereiten. Das ausgebratene Fett vom Gemüse
abschöpfen, Bratenfond mit dem Einweichwasser der Backpflaumen
ablöschen. Gemüse, Bratenfond und die Brühe von den Innereien etwa
10 Minuten einkochen lassen und anschließend durch ein Sieb gießen.
Backobst in die Brühe geben, kurz dünsten und die Sauce mit Salz,
Pfeffer, und Weinessig abschmecken. Cognac oder Weinbrand in eine
erwärmte Kelle geben, anzünden, zufügen und vorsichtig umrühren.

Backobst um die Ente herum auf einer Platte anrichten.

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
  BeitragVerfasst: 12.12.2009, 13:30 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Oh danke schon mal. :mmh:

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 13.12.2009, 11:55 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Gebratene Ente
für 4 Personen:

Bild

2,5 kg Ente
2 TL Salz
2 TL Paprika
1 TL Pfeffer
100 g Butter

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Gewürze mischen und die Ente damit
einreiben. In einen Bräter legen und für 1 Stunde in den Ofen geben. Dann die
Ente mit der Hälfte der Butter übergießen und weitere 45 Minuten braten.
Restliche Butter über die Ente gießen und weitere 15 Minuten braten, bis die
Ente schön braun ist.

Rezept von meinen Schwiegersohn

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 13.12.2009, 13:49 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Hilde hat geschrieben:
Gebratene Ente
für 4 Personen:

Bild

2,5 kg Ente
2 TL Salz
2 TL Paprika
1 TL Pfeffer
100 g Butter

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Gewürze mischen und die Ente damit
einreiben. In einen Bräter legen und für 1 Stunde in den Ofen geben. Dann die
Ente mit der Hälfte der Butter übergießen und weitere 45 Minuten braten.
Restliche Butter über die Ente gießen und weitere 15 Minuten braten, bis die
Ente schön braun ist.

Rezept von meinen Schwiegersohn



Das hört sich ja leicht an.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 14.12.2009, 11:59 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
soll auch gut geschmeckt haben

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 16.12.2009, 07:54 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35700
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft $87b
Mein Browser: Google Chrome
Betriebssystem: Ubuntu
Ente a la Orange
schmeckt sehr lecker und das Rezept habe ich von einem Gastwirt.

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 16.12.2009, 09:18 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Michi hat geschrieben:
Ente a la Orange
schmeckt sehr lecker und das Rezept habe ich von einem Gastwirt.



Das hört sich auch gut an Michi.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 20.12.2009, 20:08 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35700
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft $87b
Mein Browser: Google Chrome
Betriebssystem: Ubuntu
pfeffi hat geschrieben:
Michi hat geschrieben:
Ente a la Orange
schmeckt sehr lecker und das Rezept habe ich von einem Gastwirt.



Das hört sich auch gut an Michi.

meine Family war auf jeden Fall begeistert :-D

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 20.12.2009, 20:20 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Ja ich werde es ausprobieren, mache auch ein Foto.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 25.12.2009, 10:43 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 21:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Habe dein Rezept genommen Michi, habe an die Soße aber noch Glühweingewürz drangemacht. Foto folgt.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 25.12.2009, 21:46 Betreff des Beitrags: Re: Rezept für Weihnachtsente
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35700
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft $87b
Mein Browser: Google Chrome
Betriebssystem: Ubuntu
oh, das freut mich aber, Steffi, mmmh, auch noch mit Glühweingewürz, wie lecker, kann mir sehr gut vorstellen dass das gut schmeckt. :III:

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de




Michis MB Fan-Shop

Wir werden unterstützt von:



www.michis-backforum.de · www.backseite.de · www.back-und-koch-rezepte.de