Michis-Backforum

Das gemütliche Forum rund ums Backen, Kochen, Haushalt, Familie & Kinder und vieles mehr! Natürlich ist alles kostenlos!
Aktuelle Zeit: 23.11.2020, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
  BeitragVerfasst: 06.01.2012, 18:21 Betreff des Beitrags: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 22:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Vielleicht habe ich es überlesen suche ein schönes Rezept für diese Brötchen.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 07.01.2012, 20:05 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 22:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
keiner ne Idee.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 08.01.2012, 19:39 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 21:42
Beiträge: 35822
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
Hallo steffi,

schau mal hier:

viewtopic.php?f=177&t=6968
Roggenbrötchen

Vollkornbrötchen

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
Schau nach vorn und nicht zurück!
Tu was du willst, und steh dazu;
denn dein Leben lebst nur du!



Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 09.01.2012, 23:10 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Backgeselle
Backgeselle

Registriert: 28.11.2010, 21:12
Beiträge: 175
Bundesland: Baden-Württemberg
Realer Name: Esther
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Stier
Beruf: Rentnerin
Hej Pfeffi,

da schreib ich mal das Rezept von den Brötchen auf, die ich seit Jahr und Tag backe.
Es ist etwas ungenau da ich sie pi mal Schnauze mache.

Weizenvollkornbrötchen

500 g Weizenvollkornmehl (oder etwa 400 g Weizen- und 100 g Roggenvollkornmehl oder 300 g Weizen- und 200 g Dinkelvollkornmehl)
1/2 Würfel Hefe oder 1 Päckchen getrocknete Hefe
1 gestrichener TL Salz
lauwarmes Wasser(oder halb Wasser, halb Milch oder Buttermilch usw.)

Frische Hefe in etwa 250- 300 ml lauwarmen Wasser auflösen, falls du getrocknete nimmst kannst du sie direkt in das Mehl einrühren. Salz mit Mehl vermischen und nach und nach Hefewasser zum Mehl giessen, evt. nochmehr Wasser dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig gehen lassen.

Danach Teig nochmals kurz kneten. Nun sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt denn du kannst dem Teig ganze Haselnüsse, Rosinen, usw. beigeben. Dann Brötchen formen und Teigoberseite mit Wasser abpinseln. Wenn du magst kannst du diese Seite auch in Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kürbiskerne usw. wälzen. Brötchenoberseite dreimal leicht einschneiden damit die Brötchen beim Backen besser aufgehen.

Nochmals gehen lassen und dann im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten bei etwa 200° backen. Bevor ich die Brötchen einschiesse gebe ich eine Schale heisses Wasser auf den Boden des Backofens denn der Wasserdampf sorgt für mehr Volumen.

Du siehst dass man prima experimentieren kann! Wichtig ist, dass du den Teig nicht zu fest, bzw. zu trocken machst da Vollkorn nachquillt. Also lieber etwas zu weicher Teig als zu fest. Da Roggenmehl zuwenig Kleber hat, solltest du höchstens 100g zu 400 g Weizen zugeben, aber Dinkel hat auch viel Kleber sodass du also auch reine Dinkelbrötchen backen könntest. Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach.

Ich hoffe, dass ich nicht zu wirr geschrieben habe und wünsche dir gutes Gelingen!

_________________
Gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen grossen Schritt weiter!


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 09.01.2012, 23:44 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 22:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
Hört sich supi an danke.

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 15.01.2012, 07:27 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Küchenfee
Küchenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2004, 09:37
Beiträge: 6060
Wohnort: Salzkotten-Oberntudorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deuschland
Realer Name: Regina
Geschlecht: weiblich
Kosename: Ina
Skype: rosenrot1955
Sternzeichen: Widder
Beruf: Köchin, heute Hausfrau
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Windows XP
hallo Steffi

schau mal hier

http://www.chefkoch.de/rs/s0/roggen+vol ... zepte.html

_________________
wünsche euch allen einen schönen Tag

liebe grüße Regina


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 15.01.2012, 10:25 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Kaninchenkennerin
Kaninchenkennerin
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 22:07
Beiträge: 6892
Wohnort: Förderstedt
Bundesland: Sachsen Anhalt
Land: Deutschland
Realer Name: Steffi
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Beruf: Kassiererin
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
oh ja danke

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 15.01.2012, 11:00 Betreff des Beitrags: Re: Suche Rezept für Roggen-oder Vollkornbrötchen
Offline
Rezepteprofi
Rezepteprofi
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005, 16:59
Beiträge: 29969
Wohnort: Mannheim
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Realer Name: Christa
Geschlecht: weiblich
Kosename: Chris
Skype: elwetruschel
Sternzeichen: Widder
Mein Browser: Internet Explorer (IE)
Betriebssystem: Windows 7
R.I.P.: 04.11.2019
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Weizenvollkornbroetchen
Kategorien: Brot, Backen
Menge: 10 Broetchen

500 Gramm Weizen
-- frisch gemahlen
-- ersatzweise:
-- Weizenvollkornmehl
-- Type 1700
350 Gramm Wasser
1 Teel. Salz, gestr.
1 Essl. Oel
40 Gramm Hefe (1Wuerfel)
Sesam
Mohn
Sonnenblumenkerne



Das Mehl in eine Schuessel geben, mit Oel, Salz und Wasser vermengen,
die Hefe darueberbroeseln.

Mit dem Knethaken 5-6 Minuten durchkneten.

Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur 20 Minute gehen lassen,
nochmals durchkneten.

Zwei Rollen formen, jeweils in fuenf Abschnitte teilen und daraus
Broetchen formen.

Die Broetchen auf ein gefettetes Blech legen, mit Wasser bestreichen
und mit einigen Sesamkoernern, Sonnenblumenkernen oder Mohn
bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 grd 20-30 Minuten backen.

Biologisch kontrolliert angebauten Weizen erhalten Sie im Reformhaus
oder im Bioladen. Groessere Geschaefte besitzen eine Getreidemuehle
und koennen fuer Sie das Korn mahlen. Der Kauf einer eigenen Muehle
lohnt sich nur, wenn Sie haeufig mit Vollkorn backen.

Im Handel gibt es Weizenmehl in Ausmahlungsgraden (Type) zwischen
405 und 2000, Roggenmehl zwischen 610 und 1800. Je hoeher der
Ausmahlungsgrad, desto mehr steckt drin vom ganzen Korn.

Backen Sie zunaechst ruhig nach Ihren gewohnten Rezepten, wenn Sie
sich erst langsam an die Vollkornbaeckerei herantasten wollen.
Ersetzen Sie aber dabei das gewohnte Mehl nach und nach durch hoeher
ausgemahlenes.

Achtung: Vollkornmehl braucht mehr Fluessigkeit als Weissmehl.
Giessen Sie Wasser oder Milch nach und nach vorsichtig zu, bis der
Teig zaehziehend und schwerreissend ist und nicht mehr klebt.

=====

_________________
Bild
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.


Bild



Mein Link

http://www.straight-world.de/index.php?refid=3432


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil ICQ YIM  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de




Michis MB Fan-Shop

Wir werden unterstützt von:



www.michis-backforum.de · www.backseite.de · www.back-und-koch-rezepte.de