Michis-Backforum

Das gemütliche Forum rund ums Backen, Kochen, Haushalt, Familie & Kinder und vieles mehr! Natürlich ist alles kostenlos!
Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 16:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
  BeitragVerfasst: 13.04.2006, 10:22 Betreff des Beitrags:
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35774
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
Bärlauchbaguette

1 Baguette der Länge nach durchschneiden mit Butter bestreichen, mit 1 Bund kleingehackten Bärlauchblättern belegen und etwas geriebenen Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C 5 Min. backen.

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 13.04.2006, 10:27 Betreff des Beitrags:
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35774
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
Grüne Sauce aus Wildkräutern

1 Ta. Mayonaise
3 EL Joghurt
3 EL geh. Wildkräuter

Zubereitung:

Löwenzahn, Brunnenkresse, Schafgabe ,Sauerampfer, Bärlauch, Salz, Pfeffer. Alle Zutaten mischen und abschmecken.

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 13.04.2006, 15:38 Betreff des Beitrags:
Offline
Küchenfee
Küchenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2004, 08:37
Beiträge: 6060
Wohnort: Salzkotten-Oberntudorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deuschland
Realer Name: Regina
Geschlecht: weiblich
Kosename: Ina
Skype: rosenrot1955
Sternzeichen: Widder
Beruf: Köchin, heute Hausfrau
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Windows XP
Bärlauchbrot

1 X Hefe zerkrümeln in eine Schüssel gibt 1 Teel. Zucker und 1Eßl Bärlauch-Pesto oder 10 Blätter Bärlauch klein geschnitten und 350 ml. warmes Wasser zugeben alles verrühren.
In einer anderen Schüssel 500g Mehl und 1 Teel, Salz mischen das Hefe-Bärlauch-Wasser zugeben und gut durch kneten.
Den Hefeteig 30 Minuten gehen lassen
Backofen auf 200 Grad vorheitzen
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Hefeteig zu einem Brot formen mit warmen Wasser bepinseln und bei 200-180 Grad (Umluft)
30-40 Minuten backen
wenn du unter das gebackene Brot klopft und es sich hohl anhört ist es durch

Lg Regina

_________________
wünsche euch allen einen schönen Tag

liebe grüße Regina


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 13.04.2006, 15:42 Betreff des Beitrags:
Offline
Küchenfee
Küchenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2004, 08:37
Beiträge: 6060
Wohnort: Salzkotten-Oberntudorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deuschland
Realer Name: Regina
Geschlecht: weiblich
Kosename: Ina
Skype: rosenrot1955
Sternzeichen: Widder
Beruf: Köchin, heute Hausfrau
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Windows XP
Bärlauch - Frischkäse - Sauce (prima zu Spargel)

Zutaten:
200 Gramm Sahne
100 Gramm Frischkäse; natur
100 ml Milch
1 Teel. Stärke; gestrichen
1 Bund Bärlauch ( 8-10 Blätter)
1 Teel. Salz
1 Prise weißer Pfeffer
1 Prise
Zucker

Zubereitung:
Sahne aufkochen, Salz, Zucker, Pfeffer und Frischkäse unterrühren. Stärke in der Milch aufrühren und dazugeben. Nochmals kurz aufkochen. Von der Platte nehmen.Den Bärlauch in feine Streifen schneiden, dazugeben. Nicht mehr kochen. Etwas ziehen lassen.Evtl. mit etwas Gemüsebrühe abschmecken

Lg Regina

_________________
wünsche euch allen einen schönen Tag

liebe grüße Regina


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 13.04.2006, 15:51 Betreff des Beitrags:
Offline
Küchenfee
Küchenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2004, 08:37
Beiträge: 6060
Wohnort: Salzkotten-Oberntudorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deuschland
Realer Name: Regina
Geschlecht: weiblich
Kosename: Ina
Skype: rosenrot1955
Sternzeichen: Widder
Beruf: Köchin, heute Hausfrau
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Windows XP
Kleine Bärlauchquiches

Rezept für 6 Förmchen

Teig:
gefrorener Blätterteig
Förmchen
Belag:
1 Bund Bärlauch
150 g Ziegenkäse oder Scharfskäse
100 ml Sahne
2 Eier
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Für den Teig den gefrorenen Blätterteig in die Größe der Förmchen schneiden und diese damit auslegen. Teig einstechen.

Für den Belag den Bärlauch mit dem Frischkäse und der Sahne fein pürieren. Die Eier hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf die Förmchen verteilen und etwa 15-20 Minuten bei 180 Grad backen.

Lg Regina

_________________
wünsche euch allen einen schönen Tag

liebe grüße Regina


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 21.04.2006, 08:22 Betreff des Beitrags:
Offline
Gartenfee
Gartenfee

Registriert: 28.09.2004, 08:48
Beiträge: 719
Wohnort: Freiburg
Bärlauchbrötchen

250 g Mehl Type 550
250 g Mehl Type 1050
320 ml Wasser/Milch-Gemisch
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
3 EL Bärlauch-Öl oder neutrales Öl
1 Bund Bärlauch

Das Wasser-Milch-Gemisch erwärmen (lauwarm), darin die Hefe, das Salz und den Zucker und das Öl auflösen.
Das Mehl sieben und eine Kuhle machen, dahinein das Wasser/Milch-Gemisch eingießen, leicht mit einem kleinen Teil des Mehles verrühren und bestäuben, dann 15-20 Min. gehen lassen (=Vorteig).
Anschließend alles Mehl verkneten und den Teig nochmal 15 Min. stehen lassen.
Dann zu einem Strang rollen und gleich große Stücke abschneiden (ich habe 18 Brötchen mit einem Stückgewicht von etwa 50 g herausgekriegt und die zu Partysonnen gelegt), auf ein Backblech geben und mit viel Wasser bepinseln.
Man kann auch noch Körner aufstreuen (Sesam o.ä.), aber ich hab es nicht gemacht.
Bei 230° ca. 10 Minuten backen, dann Hitze herunternehmen (vielleicht 190°-200°) und in ca. 20-25 Minuten fertig backen[/b]


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 21.04.2006, 08:23 Betreff des Beitrags:
Offline
Gartenfee
Gartenfee

Registriert: 28.09.2004, 08:48
Beiträge: 719
Wohnort: Freiburg
Bärlauch-Brotaufstrich

250 g Ziegenfrischkäse
2-3 EL Olivenöl
1-2 EL Sahne
Bund Bärlauch
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
100 g gemahlene Mandeln

Mit dem Pürierstab alles gut zerkleiner und vermischen, und mit der Sahne bis zur gewünschten Cremigkeit aufschlagen. Beim Salzen vorsichtig sein, da der Ziegenfrischkäse auch leicht gesalzen ist.


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 04.05.2006, 08:44 Betreff des Beitrags:
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35774
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
Bärlauchsandwiches mit Spargel und Roastbeef

80 g Roastbeef
6 Stange(n) weißer Spargel
6 Stange(n) grüner Spargel
1 1/2 EL Frischkäse
60 g Bärlauch
1/2 EL Pinienkerne
2 EL Parmesan
4 EL kalt gepresstes Rapsöl
4 Scheibe(n) Toastbrot
1 Tomate
1 1/2 EL Radieschensprossen
1 1/2 EL Kresse
1/2 rote Zwiebel
8 gefüllte Oliven
Jodsalz, Pfeffer

Vorbereitung:

- Weißen Spargel vom Kopf nach unten schälen, grünen Spargel letztes Drittel nach unten schälen, in Wasser mit einer Prise Zucker, Salz und einige Tropfen Öl auf den Biss kochen ? erkalten lassen, gut abtropfen.
- Tomate abziehen, entkernen, Filets schneiden; Kresse abschneiden, Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
- Bärlauch säubern, grob schneiden, mit Parmesan, Pinienkernen und Rapsöl fein mixen. Oliven auf Holzspieß auffädeln.
- Toastscheiben auf einer Seite toasten.

Zubereitung:

- Toastscheibe auf ungetoasteter Seite mit Bärlauchpesto bestreichen, auf einen flachen Teller legen, Spargel darauf setzen, mit Frischkäse bestreichen, Pesto aufstreichen.
- Roastbeefscheiben auflegen, mit Pesto bestreichen, Tomatenfilet und Radieschensprossen darauf verteilen.
- Zweite Scheibe Toast mit Pesto bestreichen, Sandwiches abdecken, obenauf mit Pesto einstreichen, Kresse darüber streuen.
- Zwiebelringe obenauf verteilen, Olivenspieß anstecken.


Quelle: CMA

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 25.05.2006, 14:27 Betreff des Beitrags: Bärlauch-Pesto
Benutzeravatar
Bärlauch-Pesto

Zutaten:
100g Bärlauch
40g Pinienkerne (Sonnenblumen-, Kürbiskerne oder Nüsse gehen auch, am Besten vorher ohne Fett anrösten!)
Salz
Pfeffer
1/8 L Oliven- oder neutrales Speiseöl
eventuell Parmesan nach Geschmack

Zubereitung:
Den Bärlauch putzen (Stiele entfernen), eventuell waschen und gut abtrocknen. Anschließend zusammen mit den restlichen Zutaten pürieren oder im Mörser zu einer homogenen Masse zerstampfen. In saubere, kleine Gläschen füllen, mit Öl abdecken.

Bei der Zugabe von Parmesan das Pesto bald verbrauchen, auf alle Fälle im Kühlschrank aufbewahren und immer mit Öl abdecken. Auch toll zum Verschenken!


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
  
 
  BeitragVerfasst: 09.03.2007, 13:13 Betreff des Beitrags:
Offline
Gartenfee
Gartenfee

Registriert: 28.09.2004, 08:48
Beiträge: 719
Wohnort: Freiburg
Bärlauch-Gnocchi

500g mehlig kochende Kartoffeln
100 g Bärlauch
1 Ei
200 g Mehl (etwa)
Salz, Muskatnuss

Die Kartoffeln wie Pellkartoffeln gar dämpfen und etwas abkühlen lassen, dann pellen. Durch eine Kartoffelpresse drücken. Der gewaschene und kleingerupfte Bärlauch wird mit dem Ei fein püriert. Mit dem Mehl, den Gewürzen und den Kartoffeln vermischen. Wenn der Teig klebrig ist, etwas mehr Mehl nehmen.
30 Minuten ruhen lassen.
Eine ca. fingerdicke Rolle formen und in 3 cm lange Stücke schneiden, diese Stücke mit einer Gabel etwas flach drücken.
Portionsweise in leicht siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Unter Umständen etwas warmhalten, bis alle Gnocchis fertig sind.
Mit Sahnesosse und geriebenem Käse servieren.


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 09.03.2007, 13:29 Betreff des Beitrags:
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35774
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
das hört sich sehr köstlich an, Edith. :rez:!

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 15.04.2007, 22:33 Betreff des Beitrags: Bärlauch-Rührei
Benutzeravatar
Ich hab auch noch eins!
:-D
Bärlauch-Rührei

Zutaten:

50 g Bärlauch, 6 Eier, 4 EL Milch,
Salz, Pfeffer, Muskat, 5 EL Schlagsahne,
50 g Butter, 4 Scheiben Mischbrot.

Zubereitung:

Den Bärlauch waschen und trockenschütteln. Die Eier mit Milch, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Bärlauch hacken und mit der Sahne pürieren.
10 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Erst die Eiermilch hineingeben, dann die Bärlauchsahne dazugeben und 1 Minute stocken lassen. Dann von außen nach innen schieben und 4 – 6 Minuten stocken lassen.
Die Brotscheiben mit etwas Butter bestreichen und das Rührei darauf verteilen.
Dazu schmeckt gut ein Tomatensalat.
Pro Portion: 280 kcal


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
  
 
  BeitragVerfasst: 16.04.2007, 13:35 Betreff des Beitrags:
Benutzeravatar

Bärlauch Quiche


1 Blätterteig
ca 300-400 g Bärlauch

1/4 l Rahm (Sahne)
3 Eier
150 g Emmentaler gerieben
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Bärlauch waschen und in kochendem Salzwasser etwas kochen bis er fast weich ist. Die Kochdauer kommt immer auf das Alter des Bärlauchs an, je frischer und jünger die Blätter, desto schneller geht es. Bärlauch abgießen und sehr gut auspressen, da der Teig sonst zu nass wird.

Den Blätterteig in eine gebutterte Quicheform legen und einstechen. Bärlauch auf dem Teig verteilen. Eier, Sahne und Käse vermischen, salzen und pfeffern und über das Gemüse geben.

Bei 180° C im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen.


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
  
 
  BeitragVerfasst: 16.04.2007, 13:37 Betreff des Beitrags:
Benutzeravatar
Bärlauch Pizza


Bild

1/2 Menge Pizza Teig aus dem Brotbackautomat
http://www.hand-werk.at/Rezepte/Saures/Pizza_Toast_ueberbackene_Brote/Pizzateig.htm

1/4 l passierte Tomaten
je 1/2 Tl getrockneten Basilikum, Oregano, Thymian und Majoran
2-3 Spritzer Tabasco
Salz

350-400 g Bärlauch

170 g Emmentaler, frisch gerieben
Salz
Pfeffer

Backrohr auf 200 C Heißluft vorheizen.

Bärlauch in kochendes Salzwasser geben und kochen bis eer weich ist, gut abtropfen lassen.

Backpapier auf ein Blech legen, den Teig auf Blechgröße ganz dünn ausrollen und aufs Backpapier legen.

Tomatensaft mit den getrockneten Kräutern, Tabasco und Salz abschmecken und am Teig verteilen.

Bärlauch drauf verteilen, salzen und den geriebenen Emmentaler darüber streuen.

Pfeffern und ins Rohr geben und ca 15 Minuten backen bis der Käse und der Teig Rand leicht hellbraun sind.


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
  
 
  BeitragVerfasst: 21.04.2007, 08:20 Betreff des Beitrags: Quark-Brunch-Bärlauch-Creme
Offline
Küchenfee
Küchenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2004, 08:37
Beiträge: 6060
Wohnort: Salzkotten-Oberntudorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deuschland
Realer Name: Regina
Geschlecht: weiblich
Kosename: Ina
Skype: rosenrot1955
Sternzeichen: Widder
Beruf: Köchin, heute Hausfrau
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Windows XP
Quark-Brunch-Bärlauch-Creme

Zutaten
500 g Quark
2 Becher Brunch Classic
1 kleine Chillischote
Salz und Zitronenpfeffer
Bärlauch nach Geschmack

Zubereitung
Quark und Brunch Classic verrühren.
Chilli und Bärlauch sehr fein klein schneiden und unterheben
Mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken

schmeckt zum Grillen, als Brotaufstrich und zu gebratenen Pilzen

_________________
wünsche euch allen einen schönen Tag

liebe grüße Regina


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de




Michis MB Fan-Shop

Wir werden unterstützt von:



www.michis-backforum.de · www.backseite.de · www.back-und-koch-rezepte.de