Michis-Backforum

Das gemütliche Forum rund ums Backen, Kochen, Haushalt, Familie & Kinder und vieles mehr! Natürlich ist alles kostenlos!
Aktuelle Zeit: 05.12.2019, 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
  BeitragVerfasst: 23.05.2005, 16:47 Betreff des Beitrags: Wildfrucht Grübchen
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Wildfrucht Grübchen

175 g Mehl, 50 g Honig, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eigelb, 125 g Butter, 200 g Wildfruchtmarmelade (Weißdorn, Schlehe, Hagebutte)

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, in Butterbrotpapier wickeln und eine halbe Stunde kühl stellen. Anschließend kleine Kugeln formen und mit einem in mehlbestäubten Löffel eine Vertiefung in die Mitte drücken. Wildfruchtmarmelade in die Vertiefungen füllen, Plätzchen auf ein bemehltes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad zehn bis zwölf Minuten backen.

Delikatesse am Wegesrand

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 23.05.2005, 16:48 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Wildkräutersalat mit Radieschen und Cashewkernen
Für 4 Portionen:

125 g gemischte Wildkräuter (z. B. Löwenzahn, Sauerampfer, Vogelmiere und Gänseblümchenblätter)
1/2 Bd. Frühlingszwiebeln
1 Bund Radieschen
30 g Cashewkerne
3 El Rotweinessig
Vollmeersalz
Pfeffer a. d. Mühle
1 Knoblauchzehe
5 El kaltgepreßtes Olivenöl

1. Die - möglichst frisch gepflückten – Wildkräuter verlesen und dabei grobe Stiele und ältere Blätter entfernen. Kräuter waschen und im Tuch oder in einer Salatschleuder trockenschleudern.
2. Frühlingszwiebeln und Radieschen putzen und waschen. Frühlingszwiebeln in Ringe und Radieschen in Stifte schneiden.
3. Die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett unter Schütteln goldbraun rösten, dann sofort aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
4. Rotweinessig mit Salz, Pfeffer und dem gepellten und anschließend durchgepreßten Knoblauch verrühren, zuletzt das Olivenöl unterschlagen.
5. Die Sauce über die vorbereiteten Zutaten gießen und alles locker durchmischen, danach sofort servieren.

Vorbereitungszeit: 35 Min. Pro Portion etwa 2 g Ei-weiß, 18 g Fett, 4 g Kohlenhydrate = 824 Joule (197 Kalorien)

Unser Tip: Am besten servieren Sie diesen Salat als Vorspeise. Die kräftigen und leicht bitterlichen Wildkräuter regen den Appetit an und machen das nach-folgende Essen besonders bekömmlich.

Vollwertküche

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 23.05.2005, 16:50 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Gefüllte Zucchini mit Sauerampfersauce
Für 4 Portionen:

500 g Kartoffeln
Vollmeersalz
4 Zucchini (ca. 750 g)
100 g Butter
50 g jungen Gouda
2 Eigelb (Gew.-Kl. 2)
80 g Pinienkerne
40 g Parmesan (gerieben)
1 Zwiebel
2 Handvoll Sauerampfer
1/8 l Schlagsahne
Zitronensaft

1. Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 20 Minuten kochen.
2. Zucchini längs aufschneiden und aushöhlen, das Innere hacken und mit den Kartoffeln noch 5 Minuten kochen.
3. Zucchinihälften salzen, in 40 g Butter von jeder Seite 5 Minuten dünsten.
4. Zucchini in eine ausgebutterte Auflaufform legen, mit geraffeltem Gouda ausstreuen.
5. Kartoffeln und Zucchinifleisch durchpressen, mit Eigelb, 50 g gemahlenen Pinienkernen und Parmesan verrühren, würzen.
6. Kartoffelmasse in die Zucchinihälften spritzen.
7.15 Minuten bei 175 Grad (Gas 2) überbacken, mit restlichen gerösteten Pinienkernen bestreuen.
8. Für die Sauce Zwiebelwürfel in 20 g Butter glasig dünsten, feingeschnittenen Sauerampfer und Sahne zugeben, 5 Minuten offen kochen. Restliche Butter mit dem Schneidstab einarbeiten, mit Salz und Zitronensaft würzen.

Vorbereitungszeit: 45 Min. Garzeit: 15 u. 5 Minuten Uml.: 20 Min. b. 150 Grad Pro Portion etwa 20 g Eiweiß, 50 g Fett, 22 g Kohlenhydrate = 2696 Joule (644 Kalorien)

Vollwertküche

das ist sehr lecker hat mir mein Mann mal vor ein paar Jahren gekocht

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 06:21 Betreff des Beitrags:
Offline
Forenmami
Forenmami
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2004, 20:42
Beiträge: 35800
Wohnort: Wanfried
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Realer Name: Michaela
Geschlecht: weiblich
Kosename: Angie
eBay: michi_h1999
Skype: MichiH456
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Betreuungskraft §53c
Mein Browser: Mozilla Firefox
Betriebssystem: Ubuntu
Super, Hilde, soviele leckere Rezepte. :clap:

_________________
♥ Liebe Grüße Michi :mmh:

Klick mich!

Das Leben ist schön, man muss es nur mit der richtigen Brille sehen. :cool:


Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen ICQ  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 07:22 Betreff des Beitrags:
Benutzeravatar
Finde ich auch.....
vielen Dank Hilde.
Mein Drucker läuft :wink:


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:02 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Gundermannparfait

200 g Vollkornzwieback, 100 g Butter, 200 g Frischkäse, 200 g Joghurt, 200 g Sahne, 50-80 g Honig, 1 Zitrone, 6 Blatt Gelatine, 100 ml Milch, 10 g Gundermannblättchen

Vollkornzwieback zerbröseln und mit der weichen Butter verkneten. Eine Springform mit einem Kuchenband auslegen, die Mischung hineingeben und festdrücken. Die gewaschenen Gundermannblättchen in Honig und ein wenig Joghurt pürieren und mit dem restlichen Joghurt, dem Saft der Zitrone sowie dem Frischkäse verquirlen. Sahne steifschlagen und unter die Masse heben. Gelatine in Wasser quellen lassen und in warmer Milch lösen. Zu der Gelatine nach und nach die Gundermann/Joghurt/Sahne-Mischung unter Rühren geben. Alles in die Springform streichen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit Gundermann-Konfekt dekorieren.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:03 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Gelee aus duftenden Blättern und Blüten

Blätter von Pfefferminz, Waldmeister, Zitronenmelisse, Rosmarin, Gundermann, Giersch, Blüten von Gänseblümchen, Labkräutern, Löwenzahn, Schwarzem Holunder, 1 l (Meßzylinder) voll Blätter oder Blüten, 1 l Wasser, 1 Zitrone (Saft), 1 kg Gelierzucker

Blätter oder Blüten im Meßzylinder abmessen, mit Wasser aufkochen und 1-2 min. köcheln lassen. Zum Abkühlen beiseite stellen und anschließend durch ein Sieb filtrieren. 3/4 1 Saft abmessen, Zitronensaft und Gelierzucker zugeben und nach Anweisung auf der Packung zu Gelee kochen. Heiß in kleine Gläschen füllen und verschließen.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:03 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Kräuterbutter

250 g Butter. 20 g Würzkräuter ( Giersch, Knoblauchrauke, Gundermann, kleiner Wiesenknopf, Wilder Majoran, Beifuß, Sauerampfer, Pfefferminz, Taubnessel), Prise Salz

Kräuter waschen, trocken tupfen hacken. Anschließend in der sehr weichen Butter pürieren, mit Salz abschmecken eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:04 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Kräuteressig

750 ml Weinessig oder 5%ige Essigessenz
1 Kräutersträußchen Würzkräuter: Gundermann, Giersch, Beifuß, Knoblauchsrauke, Schwarzer Holunder ( Blütendolde )

Die Kräuter bzw. Blütendolden im Ganzen in eine Flasche stecken und vollständig mit Essig übergießen. Die Flasche gut verschließen und bei Raumtemperatur mindestens 2-3 Monate ziehen lassen. In den ersten Tagen gelegentlich umschütteln, damit die Kräuter bis zum Absinken immer mit Essig bedeckt bleiben.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:04 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Kräuterlikör

1 Flasche 32%ige Korn, 80 g weißer Kandis, 1 Kräutersträußchen aus jeweils 2 Zweigen Beifuß, Gundermann, Giersch, Wildem Majoren, Löwenzahn und nach der Jahreszeit,
1 kleine Blütendolde Schwarzer Holunder, ein paar Weißdornfrüchte

Kräuter, Früchte und Kandis in eine Flasche füllen und mit Korn vollständig übergießen. Die verschlossene Flasche bei Raumtemperatur 2 Monate ziehen lassen

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:04 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Kräuterschmalz

200 g Palmin, 80 ml Sonnenblumenöl, 1 EL Röstzwiebeln, 1 EL getrocknete Kräuter, einzeln oder gemischt Beifuß, Wilder Majoran, 1/4 TL Salz

Palmin mit Öl in einem Topf schmelzen. Zwiebeln sowie die gerebbelten Kräuter in das heiße Fett geben und etwa 5 min. erhitzen, aber nicht sieden lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schmelze abkühlen lassen, bis das Schmalz wieder fest wird. Gelegentlich umrühren, damit sich Zwiebeln und Kräuter nicht am Boden absetzen.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:05 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Löwenzahn Kaffee

Löwenzahnwurzeln ausstechen, Blätter abschneiden, putzen (wie Möhren) und in etwa 1 cm lange Stücke schneiden. Die Stückchen auf einem Backblech ausbreiten und im Backofen bei leicht geöffneter Tür solange bei 220 Grad rösten, bis die Wurzeln dunkelbraun geworden sind. Den Löwenzahnkaffee gut verschlossen aufbewahren und vor Gebrauch in einer Kaffeemühle mahlen und als Filter- oder Brühkaffee zubereiten.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 10:05 Betreff des Beitrags:
Offline
Back-& Kochgenie
Back-& Kochgenie
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2004, 18:13
Beiträge: 5560
Wohnort: Saarlouis
Bundesland: Saarland
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Löwenzahnwurzel Korn

50-70 g Löwenzahnwurzeln, 50 g weißer Kandis, 1 Flasche 32%iger Korn

Löwenzahnwurzeln waschen und mit dem Messer dunkle Stellen abkratzen, aber nicht zerschneiden. Wurzeln mit den übrigen Zutaten in eine Flasche füllen und mindestens 6 Wochen bei Raumtemperatur ziehen lassen. Die Löwenzahnwurzeln dürfen nicht aus dem Alkohol herausgucken, da sie sonst leicht schimmeln.

_________________
liebe Grüße Hilde


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 15:33 Betreff des Beitrags:
Offline
Die Harmonische
Die Harmonische

Registriert: 29.12.2004, 12:55
Beiträge: 9690
Wohnort: Baden Württemberg
Sind wirklich jede Menge tolle Rezepte dabei!! :D


L.G.
kempi

_________________
Liebe Grüsse Beate


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil  
 
  BeitragVerfasst: 24.05.2005, 16:38 Betreff des Beitrags:
Offline
Gute Fee
Gute Fee
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2004, 13:53
Beiträge: 4376
Wohnort: Braunschweig
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland
Realer Name: Roswitha Maria
Geschlecht: weiblich
Kosename: Hase
Sternzeichen: Krebs
Mein Browser: Anderer
Betriebssystem: Windows XP
wow echt tolle Rezepte dabei. :D

_________________
Bild


Nach oben | Druckanzeige für diesen Post
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de




Michis MB Fan-Shop

Wir werden unterstützt von:



www.michis-backforum.de · www.backseite.de · www.back-und-koch-rezepte.de